Fürth fordert Tempo 80 auf Frankenschnellweg

Fürth – Schon seit längerem fordert die Stadt Fürth analog zu den Streckenabschnitten des Frankenschnellwegs in Erlangen und Nürnberg auch im Bereich Fürth Tempo 80 anzuordnen. Die Stadt Fürth hat sich dazu bereits mehrfach an das bayerische Innen- und Verkehrsministerium gewandt. Jetzt hat Oberbürgermeister Thomas Jung Antwort aus München erhalten.

 

Die Antwort von Innenminister Joachim Herrmann fällt negativ aus. Aus seiner Sicht, hätten sich die Rahmenbedingungen auch die den Bau des Möbel Höffners und der neuen Ausfahrt Fürth-Steinach nicht verändert. Es bestehe keine örtliche Sondersituation und auch die Zahl der Unfälle hätte sich nicht erhöht. Fürths Oberbürgermeister bedauert, dass den stichhaltigen Argumenten durch die Veränderungen keinerlei Rechnung getragen wurde. Jetzt hofft Jung auf die im Stadtrat einstimmig beschlossene Petition an den Landtag, in dem Gleichberechtigung gefordert wird. Jung hat diese Woche die Petition an die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm, übergeben.