Fürth verliert Relegationsspiel – HSV bleibt in der 1.Bundesliga

Fürth – Der Hamburger SV gewinnt das Rückspiel der Relegation und bleibt damit in der 1. Fußball-Bundesliga. Nach dem 0:0-Hinspiel am Donnerstag reichte den Hamburgern heute beim Zweitliga-Dritten SpVgg Greuther Fürth ein 1:1.
Durch ein dramatisches 1:1 (1:0) im Relegations-Rückspiel in Fürth gelingt es den Hanseten den Klassenerhalt zu sichern. Pierre-Michel Lasogga konnte mit seinem Treffer in der 14. Minute das 0:1 erzielen. Trotz starker Kampfeinlagen bei den Fürthern steht es zur Halbzeit 0:1.
Nach dem Wechsel kämpften sich die Gastgeber mehr und mehr in die Partie. Der Fürther Ausgleich nach schöner Kombination kommt von durch Fürstner in der 59. Minute. Die Fans toben. Obwohl die SpVgg Greuther Fürth bis zur letzten Sekunde ordentlich Druck macht, reicht es am Ende nur zum 1:1. Fürth bleibt in Liga 2.