Fürther Marco Wittmann ist jüngster DTM-Champion

Platz sechs in der Lausitz reichte dem Fürther Marco Wittmann zum vorzeitigen Sieg in der DTM-Meisterschaft 2014! Der 24-Jährige war seit dem ersten Lauf Tabellenführer. Vier von acht absolvierten Rennen konnte der BMW-Pilot für sich entscheiden und damit reichte ihm am Sonntag der sechste Platz zum Sieg.

 

Der junge Franke war von der siebten Position gestartet, fuhr bei schwierigen Bedingungen einmal mehr ein fehlerloses Rennen und machte mit dem Gewinn von acht weiteren Punkten nach 52 Runden den entscheidenden Schritt zum Titel. Nach der Zieleinfahrt konnte er die Freudentränen nicht zurückhalten. Seine direkte Konkurrenz, die Audi-Piloten Edoardo Mortara und Mattias Ekström ließ er dagegen alt aussehen.