Fürth Festival: Schräge Vögel und opernschmetternde Busfahrer beim Gnadenlos Grand Prix

Fürth – Beim Gnadenlos Grand Prix, das traditionell am ersten Abend des dreitägigen Fürth Festivals auf der Fürther Freiheit stattfindet, darf Jeder mitmachen! Deshalb trifft man auch jedes Jahr wieder auf alte Bekannte, die mittlerweile ihre eigenen Fans haben.

 

Aber es gibt auch immer wieder Überraschungen, wie zum Beispiel den opernschmetternden Busfahrer Peter Staude, der mit „Time to say Goodbye“ die Zuhörer verzückte oder auch die Tanzgruppe „ceM. J. & The J.‘s“, die Michael Jacksons „Smooth Criminal“ gekonnt auf die Bühne zauberten. Am Ende standen sich beide Finalisten in einem spannenden Stechkrimi gegenüber.

Wer als Sieger vom Platz ging und weitere Eindrücke vom Gnadenlos Grand Prix gibt es morgen bei uns um 18 Uhr in „Guten Abend Franken“ und am Samstag in einer Sondersendung ab 18:45 Uhr.