Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß

Erlangen- Im Erlanger Stadtgebiet ereignete sich heute Vormittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 87-jähriger Fußgänger wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er wenig später seinen Verletzungen erlag.

 

Der Mann war auf dem Fußweg der Frankenwaldallee in Richtung „Am Europakanal“ unterwegs. Wie Zeugen berichteten, überquerte der Mann um kurz vor zehn Uhr eine rote Fußgängerampel in ostwärtiger Gehrichtung. Dabei ereignete sich der Zusammenstoß mit dem Fahrzeug.

 

Das Fahrzeug des 78-jährigen Fahrers erfasste den Mann mit der vorderen Stoßstange. Dabei stürzte der Mann zu Boden, durch den Sturz zog sich der 87-Jährige multiple Verletzungen zu. Er wurde sofort in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, nur wenig später erlag er dort den Folgen seiner schweren Verletzungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken