Gestellter Räuber wird gewalttätig

Nürnberg – Als ein junger Mann gestern Nachmittag bei einem Diebstahl in einer Selbstbedienungsbäckerei erwischt wurde, reagierte dieser gewalttätig. Der Unbekannte versetze dem 26-jährigen Verkäufer einen Faustschlag in den Nacken und flüchtete anschließend. Die Kripo Nürnberg hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

 

Gegen 15:30 Uhr betrat der Unbekannte die Bäckerei im Stadtteil Steinbühl. Er füllte seine Tüten mit Brötchen, Brezen und Käsestangen und verließ den Laden anschließend ohne zu bezahlen. Der Verkäufer eilte dem jungen Mann hinterher und hielt ihn auf der Straße fest. Der Täter versuchte sich aus dem Griff des 26-Jährigen zu befreien und beleidigte diesen mit Kraftausdrücken. Beim Versuch in den Laden zurück zu kehren, stellten sich Freunde des Täters in den Weg. Der junge Mann nutze diese Chance und schlug dem Angestellten mit der Faust in den Nacken. Daraufhin konnte er mit der Ware flüchten.

 

Täterbeschreibung:

Ungefähr 25 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlanke und athletische Figur, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidet war er mit einem T-Shirt und einer Weste sowie einer dunkler Jeans.

 

Zeugen die Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 / 2112 3333 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken