Gewinner des 32. Planspiels Börse stehen fest

Nürnberg –  Das Team „Spekulatius“ des Geschwister Scholl-Gymnasiums konnte sich beim 32. Planspiels „Börse“ der Sparkasse Nürnberg gegen 470 Mittel-, Realschüler und Gymnasiasten aus 20 Schulen in Nürnberg und im Nürnberger Land durchsetzen. Die fünf Schüler aus der 10. Klasse investierten ihre 50.000 Euro fiktives Startkapital am erfolgreichsten und konnten einen Depotgesamtwert von 59.169 Euro erzielen.

 

Die 158 Teams analysierten über zehn Wochen Aktienkurse und Wirtschaftsnachrichten und erweiterten so spielerisch ihr Finanzwissen. Die sechs erfolgsreichsten Gruppen erhielten dafür Geldpreise von insgesamt 2.100 Euro.