Günter Netzer erhält Walther-Bensemann-Preis der Akademie für Fußball-Kultur

Nürnberg – Feierliche Gala in der Nürnberger Tafelhalle: Am Freitag Abend wurde Günter Netzer mit dem Walther-Bensemann-Preis der Akademie für Fußball-Kultur  ausgezeichnet.

 

Franz Beckenbauer, Uwe Seeler oder Sir Bobby Charlton und der  jüdische Fußballpionier und Kicker-Gründer Walther Bensemann: Sie alle wurden bereits von der Akademie für Fußball-Kultur ausgezeichnet. In diesem Jahr ging der Preis an Günter Netzer. Angefangen bei Borussia Möchengladbach erarbeitete er sich seinen Ruhm als  nationaler und internationaler Fußballstar.  Auch nach seiner aktiven Karriere blieb er dem Fußball treu, erst als Manager des Hamburger SV, später dann im Moderationsduett mit Gerhard Delling. 

 

Alle Informationen rund um die Veranstaltung sowie ein Interview mit dem neuen Preisträger gibt es am Montag Abend in unserer Sendung Guten Abend Franken.