Heimniederlage gegen St.Pauli

Fürth – Die SpVgg Greuther Fürth hat  heute Nachmittag gegen den FC St. Pauli verloren. Die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga ist damit verpasst. Vor 14 110 Zuschauern musste sich das Kleeblatt daheim gegen die Hamburger mit 2:4 (1:1) geschlagen geben. Für die Gäste schossen Sebastian Maier (11. Minute), Kevin Schindler (50./58.) und Fin Barthels (90.+ 5) die Tore. Bei der SpVgg waren es Stephan Fürstner (24.), der zwischenzeitlich den Ausgleich erzielte, und Florian Trinks  in der 77. Minute.

Nachdem Sebastian Maier, der vom linken Flügel in die Mitte zog und aus 16 Metern abschloss, den Führungstreffer in der ersten Halbzeit erzielen konnte, durften die Kiezkicker um Trainer Michael Frontzeck zum ersten Mal jubeln. Durch einen Patzer von Markus Thorandt konnte dann der Fürther Staphan Fürstner jedoch den Ausgleichstreffer erzielen – 1:1, das Halbzeitergebnis. In der zweiten Spielhälfte punktete der eingewechselte Schindler zweimal. Nach Trinks Anschlusstreffer drehte Fürth noch mal auf, konnte den Rückstand jedoch nicht mehr einholen.

Quelle: dpa