Heimsieg für die SpVgg: 2:1 gegen Kaiserslautern

Fürth – Der SpVgg Greuther Fürth gelingt ein Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Am Schluss steht es im Laubenweg 2:1 für den Gastgeber. Vor rund 13 000 Zuschauern geraten die Fürther zunächst in Rückstand, können die Partie in der zweiten Halbzeit aber drehen.

 

In der 11. Minute gelingt den Gästen aus Kaiserlautern der Führungstreffer durch ein Tor von Alexander Ring. Die SpVgg präsentiert sich in der ersten Halbzeit im Gegensatz zu den Gästen aus Kaiserslautern eher verhalten. In der zweiten Halbzeit gelingt dem Kleeblatt dann aber der glückliche Ausgleich. In der 57. Minute trifft Marco Stiepermann. Dann müssen die Fürther Fans lange auf eine Entscheidung warten. Das Unentschieden steht bis zur 82. Minute. Dann gelingt Tom Weilandt der Siegtreffer.

Mit dem Heimsieg bleibt die SpVgg im Ronhof ungeschlagen. Nach dem 6. Spieltag stehen die Fürther momentan auf dem sechsten Tabellenplatz. Allerdings stehen noch drei Sonntags-Spiele aus. Darunter auch das vom 1. FC Nürnberg gegen Karlsruhe.