Historisches Spektakel in Rothenburg

Mit einem historischen Spektakel wird in Rothenburg ob der Tauber die wundersame Rettung vor den Schergen des katholischen Generals Tilly vor rund 400 Jahren gefeiert. Dabei lassen am Pfingstwochenende über 900 Bürger mit originalgetreuen Kostümen und Waffen den Dreißigjährigen Krieg wieder aufleben.

Ein Höhepunkt ist das von 120 Laien-Darstellern aufgeführte Volksschauspiel «Der Meistertrunk». Das Stück schildert, wie die Trinkfestigkeit des damaligen Bürgermeisters Georg Nusch die protestantische Reichsstadt vor der Zerstörung bewahrte. In einem Zug soll er einen dreieinviertel Liter fassenden Humpen mit Wein ausgetrunken haben – er gewann damit eine mit Tilly geschlossene Wette.

Am Sonntag geht auch ein großer Heereszug mit Pferden, Kutschen und Kanonen durch Rothenburg, der an einem Feldlager endet.

Quelle: dpa