Ice Tigers unterliegen den Hamburg Freezers

Ein absolutes Spitzenspiel – leider ohne Happy End: Die Thomas Sabo Ice Tigers mussten sich den Hamburg Freezers mit einem knappen 2:3 geschlagen geben.

Nachdem die Tiger einen 0:2 Vorsprung der  Hamburg Freezers aufholen konnten, verließ sie kurz vor Spielende das Glück. Es waren nur noch 90 Sekunden zu spielen, als der Hamburger Garret Festerling mit seinem 3:2 den Tigern die Heimniederlage bescherte. Die Nürnberger Tore konnten Yasin Ehliz in der 29. Minute und Steven Reinprecht in der 33. Minute erzielen.