Jusos: klares Nein zu Koalitionsvertrag

Nürnberg -Von den jungen Sozialdemokraten „Jusos“ gab es heute auf dem Bundeskongress in Nürnberg ein klares Veto zum Koalitionsvertrag zwischen SPD und Union. Mit breiter Mehrheit haben die Jusos einen Antrag von acht Landesverbänden angenommen, sich für ein Nein zum Vertrag auszusprechen.

 

„Ein Nein sehen wir als kein Nein für die Parteispitze,“ betonte die neue Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann. Parteichef Sigmar Gabriel hatte im Vorfeld mit Nachdruck für das Bündnis mit der Union geworben, über das die knapp 475.000 Parteimitglieder derzeit per Briefwahlverfahren abstimmen.

 

Quelle: dpa