Kaspar Hauser Figuren gestohlen

Ansbach – 150 Figuren des Findelkindes Kaspar Hauser zieren seit vergangenem Samstag die Ansbacher Innenstadt. Jetzt sind es nur noch 138. Zwölf Skulpturen samt Notenständern im Wert von rund 4.000 Euro sind bereits im Laufe des ersten Wochenendes verschwunden.

 

Die Diebe hatten einfaches Spiel: die 110 Zentimeter hohen Figuren waren auf Stahlplatten montiert und nicht fest im Boden verankert. Offenbar war ihnen der Kaufpreis von rund 500 Euro zu hoch. Legale Besitzer erhalten ein Zertifikat mit dem sie den rechtmäßigen Erwerb nachweisen können.

Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizei Ansbach unter der Telefonnummer 0981-9094-0 entgegen.

Ähnliche Artikel: Kaspar Hauser Skulpturenmeile in Ansbach eröffnet

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken