Kräftige Investitionen in Nürnberger U-Bahn-Anlagen

Ferienzeit ist gleich Baustellenzeit. Pünktlich zum Start der Sommerferien in Bayern beginnt auch traditionell die Hochsaison der Sommerbauarbeiten. In der Frankenmetropole ist es nicht anders – hier werden in den nächsten Wochen Gleise, Tunnelbauwerke und Energieversorgung erneuert. Auf einer „Baustellentour“ bekam man heute die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu blicken.

 

U2-Bahnhof Schoppershof komplett gesperrt

Zur Besichtigung luden die Stadt Nürnberg und die Verkehrs-Aktien-Gesellschaft (VAG) ein. Die Teilnehmer konnten sich vor Ort ein Bild der aktuellen Lage machen; außerdem standen sachkundige Gesprächspartner Rede und Antwort. Die Tour befasste sich mit den Investitionen in die U-Bahn-Anlagen. So werden beispielsweise am U1-Bahnhof die Betonlängsbalken im Gleisbett saniert. Am U2-Bahnhof Schoppershof steht dagegen die Instandsetzung von Decken und Wänden an, weshalb dieser Bahnhof sogar komplett geschlossen wird. Diese wie auch weitere Baumaßnahmen sollen bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

 

Alle Fahrplanänderungen online

Ziel der Erneuerungen: das Verkehrsnetz zu modernisieren und damit leistungsfähig zu erhalten. Dafür müssen sich die Fahrgäste auf längere Fahrzeiten einstellen. Auch bemüht sich die VAG darum, dass durch das Warten auf Anschlusszüge nicht zu viel Zeit verloren wird. Alle Fahrplanänderungen sind auf der Homepage der VAG zu finden.

 

Quelle: VAG