Leben retten: Unterstützen Sie die Initiative Lebensbank

Jährlich erkranken in Deutschland mehr als 10.000 Menschen an Leukämie und es kann jeden treffen. Deshalb hat das Uniklinikum Erlangen die Initiative „Lebensbank“ ins Leben gerufen. Die erste gemeinnützige Stammzellenbank in Bayern für Transplantate aus Nabelschnurblut.

 

 

Die meist einzige Möglichkeit zur Heilung ist eine Stammzellentransplantation. Doch nicht Jeder findet einen passenden Spender. Die Alternative sind Stammzellen aus Nabelschnurblut. Hier sind die Chancen, einen geeigneten Spender zu finden, größer als bei der herkömmlichen Knochenmarkspende. Allerdings kostet die Herstellung eines der lebensrettenden Transplantate 1.000 Euro. Die Kassen dürfen die Kosten nicht übernehmen.

Franken Fernsehen unterstützt deshalb die Initiative „Lebensbank“ der Uniklinik Erlangen.

Mehr Informationen gibt es hier: www.lebensbank.org

Hier können sie online spenden: lebensbank.girospende.de

Oder Sie überweisen den Spendenbetrag einfach auf das Konto der Initiative Lebensbank:

Bayern LB
BLZ: 700 500 00
Kontonr.: 84000
BIC: BYLADEMMXXX
IBAN: DE12 7005 0000 0000 0840 00

Alle Spenden für dieses Projekt sind natürlich – da gemeinnützig – steuerlich abzugsfähig. Bis 200 Euro wird in der Regel der Einzahlbeleg vom Finanzamt akzeptiert – für Beträge darüber braucht es aber eine Spendenquittung, die vom Uniklinikum Erlangen erstellt werden kann. Deshalb: Bitte geben Sie unbedingt Ihren Namen und Ihre Anschrift im Verwendungszweck der Überweisung an, falls Sie eine Spendenquittung benötigen. Die Spendenquittung geht Ihnen dann postalisch zu.