Lkw rast auf der A9 in Feuerwehrauto – Zwei Tote

Neunkirchen – Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der A9 in Höhe von Neunkirchen am Sand im Landkreis Nürnberger Land ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein Lkw krachte nahezu ungebremst in ein Feuerwehrfahrzeug, das gerade einen Unfall absicherte. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Eine weitere Person erlitt schwere Verletzungen.

 

Die Feuerwehrmänner waren gerade dabei, einen Unfall auf der A9 in Richtung Nürnberg abzusichern, als ein Lkw gegen 16.30 Uhr aus bisher noch unbekannter Ursache in eines der Einsatzfahrzeuge krachte. Dabei kamen sowohl der Unfallfahrer als auch ein Feuerwehrmann ums Leben. Ein weiterer Feuerwehr-Kamerad wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen. Acht Feuerwehrmänner blieben körperlich unversehrt, erlitten jedoch einen Schock.

 

Zuvor prallte auf dem gleichen Streckenabschnitt ein Fahrzeug in einen Lastwagen, wobei sich der Unfallverursacher nur leicht verletzte. Die herbeigerufene Feuerwehr war gerade dabei die Unfallstelle zu sichern, als das Unglück passierte. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen.