LKW verliert hunderte Liter Diesel – B4 gesperrt

Nürnberg – Gestern am späten Nachmittag fuhr ein LKW im Nürnberger Norden über einen Gegenstand und riss sich dabei den Öltank auf. Mehrere hundert Liter Diesel liefen auf der Erlanger Straße auf Höhe Großgründlach aus.  Laut Polizei floss ein Teil des Kraftstoffes in den kleinen Fluss Gründlach.

 

Mittels Ölsperren verhinderten die Feuerwehren aus Erlangen und Nürnberg eine weitere Ausbreitung des Kraftstoffs. Mit Ölbindern konnte der Diesel schließlich abgebunden werden. Ein Fachbetrieb nahm den ausgelaufenen Sprit schließlich mit einer speziellen Kehrmaschine auf. Die Erlanger Straße war wegen des Einsatzes fast zwei Stunden komplett gesperrt.