Beamter aus Mittelfranken gewinnt knapp 1,4 Millionen Euro

Nürnberg – Ein Beamter aus Mittelfranken hat mit einem im Internet-Lottoschein knapp 1,4 Millionen Euro gewonnen. Der 57-Jährige habe als einziger Spieler in Deutschland am Samstag den Jackpot im «Spiel 77» geknackt, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung am Montag in München mit.

Was macht er mit soviel Geld? Der Mann will sich nun ein Haus kaufen und seine zwei Töchter unterstützen, jedoch sollen die Töchter nicht erfahren woher das Geld stammt. Nur seine Ehefrau soll informiert werden.