Blatt und Blüte: Sattmacher für Biene und Mensch

Immer mehr Kommunen sagen dem Insektensterben den Kampf an – zum Beispiel auch die Stadt Fürth! Der dortige Rathaus-Balkon wird heuer nicht mit Geranien geschmückt, sondern mit bienenfreundlichem Grün wie Süßkartoffel, Salbei oder Prachtkerzen. Auch in Parks, an Kreisverkehren und auf Mittelstreifen wird Insekten-Futter gepflanzt. Diesem guten Beispiel können wir daheim natürlich folgen! Aber warum sollten eigentlich nur Biene und Co. profitieren – und wir nicht auch?