Fokus Fürth: Herbstvergnügen – wirklich so vergnüglich?

Der 17. Juni war ein schwarzer Tag für die Kleeblatt-Stadt. Denn da wurde das Aus für die Königin der Kirchweihen zur Tatsache. Das Konzept für die Ersatz-Veranstaltung war aber schnell gefunden. Und so hat am Samstag das Herbstvergnügen auf der Fürther Freiheit und an zwei anderen Standorten begonnen. Aber reicht das als Trostpflaster? Wer könnte das besser beurteilen als unsere Fürth-Reporterin Rosalie Wüstner.