Aus für Uni-Pläne: Schöllerareal soll gewerblich genutzt werden

Der Plan von der neuen philosophischen Fakultät auf dem Schöllerareal geht nicht auf. Der Grund: Ein Teil der Fläche wurde von einem Hamburger Unternehmen aufgekauft, das hat nun andere, gewerbliche Ideen dafür. Wie diese konkret aussehen, ist bisher noch nicht bekannt. Fakt ist nur: Die schon länger leerstehenden Kühlllager sollen vor allem an Logistik- und Produktionsfirmen vermietet werden. Den Auftrag für die Verwaltung und Weiterentwicklung des Standorts hat die Alpha Immobilienmanagement GmbH bekommen, die auch für den Augustinerhof zuständig ist.