Fördermittelantrag für Radschnellweg von Herzogenaurach nach Erlangen

Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik und German Hacker – Bürgermeister von Herzogenaurach haben gestern den Fördermittelantrag für einen Radschnellweg von Herzogenaurach nach Erlangen unterschrieben.   Aktuell fahren rund 1000 Radfahrer täglich auf der Strecke. Mit einem Baubeginn ist allerdings erst 2025 zu rechnen, die Fertigstellung könnte bis 2028 erfolgt sein. Die Gesamtkosten werden derzeit auf 45 Millionen Euro geschätzt, der Bund könnte das Projekt mit 75 Prozent bezuschussen.