Nürnberg Gibitzenhof: Brand in Mehrfamilienhaus

In der Nacht auf Samstag brach im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Eine 43-Jährige Wohnungsinhaberin hatte zunächst einen Brand im Zimmer ihres Kindes bemerkt, den sie eigenständig zu löschen versuchte. Weil das nicht geglückt ist, verließ sie mit dem 9-Jährigen das Haus, inzwischen informierte ein Nachbar die weiteren Bewohner. Bis die Feuerwehr eintraf, konnten sich alle eigenständig aus den Flammen retten. Zwar konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, die betroffene Wohnung brannte jedoch vollständig aus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Warum das Feuer ausbrach, ist bisher unklar. Die Kripo Nürnberg ermittelt.