Ende des Traditionsunternehmens: Haushaltswaren Greiner schließt

Im Dezember schließt eines der ältesten Handelsunternehmen in Franken: das Haushaltswarengeschäft „Greiner“ in Erlangen. Die Geschichte des Ladens reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Rund 50 Mitarbeiter verlieren damit ihren Arbeitsplatz. Seit Jahren hat der Betrieb mit fehlender Kundschaft zu kämpfen, die Corona-Krise gab nun den endgültigen Anlass für die Schließung. Auf zwei Tausend Quadratmetern gibt es rund 40 Tausend Artikel für Haushalt und Handwerk zu kaufen. Der Räumungsverkauf hat gestartet.