Corona Teststation in Fürth wird stillgelegt

Die Corona-Teststation auf dem ehemaligen Höffner-Gelände an der Fürther Seeackerstraße wurde vorerst stillgelegt. Grund ist der starke Rückgang der Neuinfektionen. Die Infrastruktur bleibt aber bestehen um für eine zweite Welle gewappnet zu sein. In der Drive-Trough-Station wurden seit dem Start Ende März insgesamt 1002 Tests durchgeführt. Auch im Fürther Klinikum entspannt sich die Situation – hier ist der bisher letzte Covid 19 Patient genesen, der stationär versorgt werden musste.