Zwischenbilanz Nürnberger Sommertage

Vor zehn Tagen haben die Nürnberger Sommertage gestartet. Nun ziehen die Schausteller eine erste, erfreuliche Bilanz. Die Besucherzahlen liegen nach eigenen Schätzungen trotz Sommerhitze in einem mittleren Bereich, so Lorenz Kalb, Vorsitzender der Süddeutschen Schausteller. Doch man versuche mit dem Projekt keine Rekorde zu erzielen. In erste Linie würde es darum gehen, den Schaustellern trotz erschwerter Zeiten, eine Entlastung zu verschaffen. Und das funktioniere anscheinend auch gut: Wie der Betreiber des Riesenrads am Hauptmarkt mitteilt, sei das Fahrgeschäft etwa halb ausgelastet. Das entspricht den Corona-Einschränkungen und wäre dadurch sehr erfreulich.