Comödie Fürth startet Open Air-Kabarett im Ronhof

„Waltraud und Mariechen droht die Pleite“ – so die Schlagzeile vor gut einem Monat. Die Coronakrise sorgte auch bei den fast 90 Beschäftigten der Comödie Fürth für finanzielle Sorgen. Crowdfunding und ein Kleeblatt-Mundschutz brachten zumindest etwas Geld in die Kassen. Das übliche Publikum fehlt natürlich trotzdem – nicht nur finanziell. Nach fast 4 Monaten Zwangspause geht es jetzt für Volker Heißmann und Martin Rassau endlich wieder auf die Bühne. Allerdings nicht vor der gewohnten heimischen Kulisse.