Stadt(ver)führungen 2020: Die Kulturbranche trotzt Corona

Sie sind aus dem kulturellen Programm von Nürnberg und Fürth nicht mehr wegzudenken – die Stadt(ver)führungen. Im Jahr 2000 in der Noris ins Leben gerufen, ist seit 14 Jahren auch die Kleeblattstadt jedes Jahr mit von der Partie. Die Besucher haben dabei die Möglichkeit beide Städte mit Hilfe von vielen Führungen mal aus einer anderen Perspektive zu erleben und Neues dazu zu lernen. Das Motto in diesem Jahr: „Glücksbringer“.