Einhaltung der Maskenpflicht: Polizeikontrolle im ÖPNV

Am 13. August findet eine bayernweiten Kontrolle zur Einhaltung der Maskenpflicht im Bereich des öffentlichen Personen-Nahverkehrs statt. Denn ein Nase-Mund-Schutz ist für jeden Fahrgast über 6 Jahren Pflicht. Wer die Corona-Auflagen nicht einhält muss ein Bußgeld in Höhe von 150€ zahlen und mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen. Nur wer ein ärztliches Attest vorweisen kann ist davon ausgenommen. Die Kontrollen finden zwischen 7 und 22 Uhr statt. Auch nach dieser Schwerpunktaktion wird die mittelfränkische Polizei verstärkt auf die Einhaltung der Maskenpflicht im Nahverkehr achten.