1. Mai Kundgebung in Nürnberg

Bei den Kundgebungen des DGB am 1. Mai haben nach Gewerkschaftsangaben rund 6.500 Menschen in Nürnberg teilgenommen. Bei der zentralen Kundgebung am Kornmarkt feierten die Maiaktivisten unter anderem die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns, kritisierten aber gleichzeitig geplante Ausnahmen, etwa für Rentner, Mini-Jobber, Jugendliche oder Langzeitarbeitslose. Laut Polizei verliefen die Demonstrationszüge in der Metropolregion weitgehend ohne Zwischenfälle.