11 Millionen Pakete an einem Tag: Weihnachtsstress bei der Post

Seit gestern Mittag steht fest: in Bayern herrschen bald wieder Ausgangsbeschränkungen. Ab Mittwoch sollen die Menschen nur noch mit triftigem Grund vor die Tür gehen dürfen, außerdem wird erneut der Katastrophenfall ausgerufen. Es wird also immer leerer auf den Straßen. Doch das Weihnachtsgeschenk muss trotzdem besorgt werden – klar das viel mehr als sonst online bestellt wird. Das bedeutet Hochbetrieb bei der Post.