120 Jahre Bahnhofsmission Nürnberg

Dieser Beitrag führt Sie zurück in die Zeit um das Jahr 1900. In den Städten hat sich die Großindustrie angesiedelt. Und sucht dringend nach Arbeitskräften. Mit dem Zug kommen auch junge Mädchen im Alter ab zwölf Jahren in die Stadt. An den Bahnhöfen kümmern sich Mitarbeiter der Kirchen um diese Mädchen vom Land: Besorgen ihnen ein Zimmer und eine seriöse Arbeit. Das ist der Beginn der Bahnhofsmissionen vor 120 Jahren. In Nürnberg ist das Jubiläum mit einer Dampfzugfahrt gefeiert worden.