1,7 Milliarden Euro im Jahr: So teuer ist die Noris

Mit 500 000 Einwohnern ist Nürnberg die zweitgrößte Stadt in Bayern. Und um diese enorme Zahl an Bürgern zufriedenzustellen, muss die Noris jährlich tief in die Tasche greifen. 1.7 Milliarden Euro gibt die Stadt jährlich aus. Und das an den unterschiedlichsten Ecken und Enden. Ein extrem hohes Investitionsvolumen, das dann aber eben auch erst einmal aufgebracht werden muss. Der Schuldenberg der Stadt beläuft sich momentan auf satte 1,4 Milliarden Euro. Da fragt sich dann schon Mancher, wofür das ganze Geld denn überhaupt sein muss. Antworten darauf will die Stadt jetzt liefern.