200 Millionen für Radverkehr

„Bayern mobil, sicher ans Ziel.“ Mit 200 Millionen Euro will Verkehrsminister Joachim Herrmann das Radfahren in Bayern noch attraktiver machen. In den nächsten fünf Jahren soll in den Ausbau von Radwegen, fahrradfreundliche Ausflugszüge, Radschnellwege, vor allem aber in die Verkehrsicherheit der Fahrradfahrer investiert werden. „Radfahren ist gesund und umweltfreundlich. Und man kann dabei auch unser Land mit seiner Natur- und Kulturlandschaft genießen.“

In diesem Sinne wünscht der Radelminister, wie Hermann sich selbst bezeichnet, eine gute und unfallfreie Saison.