25 Jahre Cinecittá – Hinter den Kulissen des Multiplexkinos

Die Corona-Krise macht aktuell den kleineren Kinos in der Region zu schaffen. Das Babylon-Kino in Fürth beispielsweise steht vor dem Aus. Betreiber Christian Ilg darf maximal 24 Personen in den Saal lassen, das rechne sich nicht. Anders sieht es beim Cinecitta in Nürnberg aus. Das Multiplexkino ist mit einem blauen Auge durch die Pandemie gekommen. Am 18. Oktober 1995 hat das Kino an der Pegnitz eröffnet – vor 25 Jahren. Die entsprechende Geburtstagsparty musste natürlich ausfallen. Dafür nimmt Rosalie Wüstner Sie mit hinter die Kulissen des Kinokomplexes.