30.000 Euro Belohnung: Polizei bittet Bevölkerung im Fall Peggy um Hilfe

Im Fall Peggy bittet die Polizei jetzt nochmals verstärkt die Bevölkerung um Hilfe. Heute wurde eine Belohnung in Höhe von 30.000 Euro ausgelobt. Besonders Personen, die 2001 etwas Verdächtiges rund um den Fundort Peggys gesehen haben, sollen sich melden. Zudem gaben die Ermittler bekannt, dass die Knochenteile des Mädchens nicht vollständig sind und auch Kleidungsreste fehlen. Außerdem sind Todesursache und Zeitpunkt nach wie vor unklar. Allerdings geht die Polizei momentan davon aus, dass Peggys Leiche 15 Jahre in dem Wald gelegen hat.