400 Einsatzkräfe bei Katastrophenschutzübung in Fürth

Dramatische Szenen im Landkreis Fürth: darunter der Unfall eines Gefahrguttransporters. Das Unglück aber nur inszeniert! Rund 400 Einsatzkräfte haben am Freitagabend an einer großen Katastrophenschutzübung teilgenommen. Der von der Staatsregierung vorgeschriebene Testlauf fand in Großhabersdorf und Zirndorf statt. Unter möglichst realen Bedingungen sollen die Fähigkeiten der Einsatzkräfte geprüft werden. Mindestens alle sechs Jahre muss eine solche Übung stattfinden.