50 Jahre BAföG: Anteil der nutzenden Schüler:innen rückläufig

Ein Studium oder eine Ausbildung nicht mehr abhängig vom Geldbeutel der Eltern machen. Mit diesem Versprechen ist das Bundesausbildungsförderungsgesetz – besser bekannt als BAföG – heute vor 50 Jahren an den Start gegangen. Im Jahr 2020 erhielten rund 78 000 Schüler und Studenten eine entsprechende Förderung – fast 5 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Der durchschnittliche Förderbetrag dagegen ist gestiegen und liegt aktuell bei monatlich 556 Euro. Insgesamt belaufen sich die Ausgaben im Jahr 2020 in Bayern auf rund 346 Millionen Euro. Maßgeblich für die Förderung sind unter anderem das Einkommen und Vermögen der Lernenden und ihrer Eltern.