600 Millionen Euro für Nordbayern

Heimat-Zerstörer schallt es heute morgen am Lorenzer Platz in Nürnberg. Versammelt hat sich eine Gruppe Demonstranten, die das bayerische Kabinett vor ihrer Sitzung im Heimatministerium mit Buh-Rufen und Pfeif-Konzerten kritisiert. Dabei haben die Politiker doch den Nordbayern-Plan mit im Gepäck. Bis 2018 sollen knapp 600 Millionen Euro in die wirtschaftliche Entwicklung Nordbayerns investiert werden. Aber bitte sinnvoll, fordern die Demonstranten.