779 Einsätze für „Christoph 27“

Die DRF Luftrettung zieht Bilanz: 779-mal wurde der Nürnberger Rettungshubschrauber „Christoph 27“ im ersten Halbjahr 2014 zu Einsätzen gerufen. Vor allem Notfallpatienten mit Schlaganfall und Herzinfarkt werden von den Rettungsdiensten versorgt. Der Hubschrauber wird in den Landkreisen Nürnberg, Ansbach und Schwabach angefordert. Unterstützt wird er vom Hubschrauber „Christoph Nürnberg“ der im vergangenen Halbjahr 399 Einsätze flog.