88-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Mögeldorf

Tragischer Todesfall heute Nacht in Nürnberg Mögeldorf. Ein 88-jähriger Mann ist bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Kurz vor Mitternacht verständigten Anwohner die Polizei. Sie hatten starken Rauch bemerkt, der aus einem Zweifamilienhaus drang.

Die eintreffende Feuerwehr konnte den Senior zwar aus seiner Erdgeschosswohnung ins Freie bringen, er verstarb aber noch vor Ort. Die darüberliegende Wohnung, in der ein Vater mit seinem Sohn lebt, blieb vom Feuer verschont. Bei der Brandursache können technische Defekte und Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Vielmehr vermuten die Ermittler einen unsachgemäßen Umgang mit Tabakwaren als Grund für das Feuer. Der Brand brach in einem Raum aus und überraschte den 88-Jährigen. Der entstandene Sachschaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.