Abkochverordnung fast komplett aufgehoben: Nur Landkreis Ansbach und Stadtgebiet Roth noch betroffen

Die vor zwei Wochen in Kraft getretene Trinkwasserabkochverordnung in Mittelfranken wurde gestern fast vollständig aufgehoben. Lediglich einige Haushalte im Landkreis Ansbach und im Stadtgebiet Roth müssen weiterhin das Leitungswasser vor dem Gebrauch abkochen. Für die Landkreise Weißenburg-Gunzenhausen und Roth wurde die Anordnung dagegen komplett aufgehoben. Laut dem Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen könne nach den umfangreichen Untersuchungen des Trinkwassers keine Belastung durch E.Coli-Bakterien mehr nachgewiesen werden.