Abstiegsgipfel im Ronhof

Fürth – Die Spielvereinigung Greuther Fürth braucht morgen unbedingt den ersten Heimsieg in der Saison, sonst können die Kleeblättler endgültig für Liga Zwei planen. Mit einem Dreier gegen Hoffenheim wäre Fürth nach gefühlt endloser Zeit nicht mehr Tabellenschlusslicht.

Kurios: Heute Abend drücken alle Kleeblatt-Fans dem Club die Daumen. Denn der 1. FC Nürnberg muss zum FC Augsburg. Und der belegt momentan den begehrten Relegationsplatz.