Abstimmung über Ausbau des Frankenschnellwegs

Ab Donnerstag können die Mitglieder des Bund Naturschutz in Nürnberg über den umstrittenen Ausbau des Frankenschnellwegs abstimmen. Sie sollen entscheiden, ob weiter gegen die millionenschweren Pläne für eine kreuzungsfreie Strecke geklagt werden soll, oder ob der mit Stadt und Freistaat ausgehandelte Vergleich angenommen wird. Dieser sieht unter anderem ein Tempolimit, besseren Lärmschutz und ein Verbot für Lastwagen über 7,5 Tonnen vor. Die Stimmen können bis zum 6. April abgegeben werden.