ADAC-Preisvergleich: Die Einzelfahrt mit Bus und Bahn bleibt in Nürnberg vergleichsweise teuer

Fahren mit Bus und Bahn in Nürnberg ist teuer. Das beweist jetzt ein aktueller, bundesweiter ADAC-Preisvergleich der ÖPNV-Tarife von insgesamt 21 Großstädten. Die Noris landet auf dem vorletzten Platz und ist damit die zweitteuerste Stadt. Für eine Einzelfahrt zahlt man hier 3,20 Euro.  Nur die Landeshauptstadt München ist mit 3,40 Euro noch teurer.  Einzig gute Nachricht, trotz rückläufiger Fahrgastzahlen durch Corona, haben VAG und VGN entschieden, die Preise nicht weiter zu erhöhen, sondern konstant zu halten.