Ärger um sogenannte „Luxus-Asyle“

In den vergangenen Monaten ist es ruhig geworden rund um das Thema Flüchtlinge. Ende letzten Jahres noch ein täglicher Dauerbrenner: Zu viele Flüchtlinge, improvisierte Notunterkünfte, menschenunwürdige Bedingungen,… Grundlegend hat sich daran auch nichts verändert – die Berichterstattung hat zwar nachgelassen – der Flüchtlingsstrom reißt aber nicht ab. Doch jetzt hat ein Franke einen komplett neuen Ansatz gefunden der Flüchtlingsproblematik entgegenzuwirken, erntet dafür aber auch heftig Kritik.