Ärztestreik betrifft auch Metropolregion

Patienten in Kliniken müssen morgen damit rechnen dass ihre Behandlung nicht stattfindet. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat für den morgigen Mittwoch zu bundesweiten Warnstreiks aufgerufen. Auch in Bayern beteiligen sich demnach Ärzte aus allen Regionen an der Arbeitsniederlegung, darunter 150 Mediziner des Klinikum Nürnbergs. Damit soll der Druck auf die Kommunen in den Tarifverhandlungen erhöht werden. Eine Mindestbestzung für Notfälle bleibt aber gewährleistet.