Albrecht-Dürer-Flughafen zieht Bilanz

Der Albrecht-Dürer-Flughafen zieht für das Geschäftsjahr 2014 eine positive Bilanz. Trotz eines leichten Rückgangs der Passagierzahlen um 1,6 Prozent hat der Konzern mehr erwirtschaftet als noch im Vorjahr. Insgesamt wurde ein Umsatz von 88,7 Mio. EUR erzielt, dies entspricht einem Zuwachs von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das wurde heute auf der Jahrespressekonferenz bekannt gegeben. Während im Linienverkehr der Wegfall des Air-Berlin-Drehkreuzes zu Jahresbeginn ein Loch riss, konnte der erhöhte Touristikverkehr ab Jahresmitte das fast wieder ausgleichen. Auch 2015 lief gut an für den Airport. Neue Airlines und neue Ziele wie zum Beispiel auf die Nordseeinsel Sylt oder ins kroatische Dubrovnik sollen dem Flughafen im Jubiläumsjahr ein Passagier-Wachstum von 2 Prozent bescheren.