Als Frau in der Männerdomäne: Auf der Pirsch mit einer Jägerin

Der Jäger streift durch den Wald – grün gekleidet, Gewehr geschulter, Dackel an der Leine und männlich. Das Bild haben wohl die meisten im Kopf und es ist ziemlich altbacken. Denn die Jagd ist moderner geworden und weiblicher. Bayern vermeldet einen Rekordwert an neuen Jägerinnen und Jägern. 2000 haben die Prüfung geschafft. Die Zahl der Waidfrauen die hat sich in den letzten 30 Jahren sogar verdoppelt. Annalena Winkler war mit einer von Bayerns 7000 Jägerinnen unterwegs.